Es ist normal, anders zu sein

Mit der Staffelübergabe an die Stadt Regensburg im Juli 2016 endete
unser Projekt "Regensburg inklusiv" offiziell.

Deshalb wird auch unser Blog derzeit nicht gepflegt. Die Stadt Regensburg prüft, ob diese Internetpräsenz
von "Regensburg inklusiv" so übernommen und fortgeführt wird.

Bei Fragen rund im die Inklusion ist der Inklusionsbeauftragte der Stadt Regensburg, Frank Reinel, der
richtige Ansprechpartner für Sie: Frank Reinel, Rathausplatz 1, 93047 Regensburg,
Telefon: 0941/507-2255, E-Mail:reinel.frank@regensburg.de

Haben Sie Fragen zum Projekt? Dann wenden Sie sich bitte gerne an den Abteilungsleiter für
Teilhabeleistungen für Kinder und Jugendliche in der KJF, Bertin Abbenhues,
Telefon: 0941 / 79887-150, E-Mail: b.abbenhues@kjf-regensburg.de

« Zurück

Der Film zu "Regensburg inklusiv"

Die Initiative "Regensburg inklusiv" will, dass ALLE Menschen in Regensburg selbstverständlich gleichberechtigt an ALLEN Lebensbereichen teilhaben können.

"Regensburg inklusiv": Dafür machen wir uns stark. Machen Sie mit!

Auf den Weg gebracht von: Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V., Stadt Regensburg, Ostbayerische Technische Hochschule OTH.

Mit freundlicher Unterstützung von: Aktion Mensch

Kommentare
Trackback-URL:

Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an

Aktuell keine Veranstaltungen