« Zurück

Regensburg inklusiv - mitmachen, mitgestalten!

Die KJF Regensburg, die Stadt Regensburg und die Hochschule starteten mit einem Fachtag am 13. Oktober 2012 das Projekt „Regensburg inklusiv".

Eingeladen waren alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis, die daran mitarbeiten wollen, die Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung zu verbessern.

Dabei ist es wichtig, dass Betroffene zu Beteiligten werden, dass nicht über Menschen mit Behinderung und deren Lebenssituation gesprochen wird, sondern mit ihnen. Bei diesem Fachtag werden alle Bereiche des Lebens in den Blick genommen.

Mit dem Pater-Rupert-Mayer-Zentrum in Regensburg hat man nicht nur einen barrierefreien Tagungsort gefunden, man bemühte sich auch um eine barrierefreie Verständigung, wie z.B. eine unkomplizierte Sprache oder den Einsatz von Gebärdendolmetschern.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Die durchschnittliche Bewertung ist 0.0 von max. 5 Sternen.


Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an